Kommt die «Bewerbung via SMS»?

Kommt die «Bewerbung via SMS»? Die Idee ist nicht neu, könnte aber verbreitet zur Anwendung kommen.

Laut der Internet World Business soll die «Bewerbung via SMS» ein Trend für das Personalmarketing im 2009 sein. Bereits im 2006 hat eine Berliner Webagentur dazu aufgerufen, sich via SMS für eine Stelle zu bewerben:

vm-people sucht Praktikanten (w/m) mit ansteckenden Ideen. Und Mut, sie zu verwirklichen. Start 1. April. Bewerbungen per SMS an 017…. Max. 160 Zeichen!

Das klang damals verrückt, ih einemaktuellen Interview setzen sich Experten immer stärker für diese Form der Bewerbung ein und frohlocken:

Die Postbewerbung hat ausgedient. Es bleiben SMS, E-Mail und Onlineformular.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Kontakthürden werden so aufs Minimum reduziert, und der Bewerber wird zurückgerufen. Das ist bequem und dürfte besonders auch die jüngere Zielgruppe ansprechen.

Wir fragen: wann kommt die Bewerbung per Twitter…?

[Bildquelle: welt.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 Antworten auf Kommt die «Bewerbung via SMS»?

  1.  Thomas Zorbach schrieb am 30. Jan. um 3:24

    Die Bewerbung per Twitter haben wir letztes Jahr auch schon mal durchexerziert. Wir haben darüber eine Auszubildende im Bereich Mediengestaltung gewinnen können. Beste Grüße in die Schweiz, Thomas Zorbach, vm-people GmbH

  2. Pingback: Prospective » Blog Archive » Serie: Twitter für die Jobsuche und das Recruiting


Blogbeiträge abonnieren

Prospective on Facebook